über uns | Termine | Turnier | Events | download | Links | Archiv | Sitemap

Vierfaches Turnierwochenende in Waiblingen, Bad Dürrheim, Königsbrunn und Düsseldorf

Treppchenplätze am Wochenende vor dem 1.Mai für vier Tanzpaare des TC Schwarz-Weiß Reutlingen

Nachdem Mitte März das Reutlinger Frühlingsturnier bei Eis und Schnee stattfand, machte sich unser Bad Uracher Turnierpaar Wolfgang und Petra Hesse bei sommerlichen Temperaturen von fast 30 Grad am Sonntag, den 29.04.2018 auf zum Frühlingsturnier in Waiblingen. Die Hitze konnte den Tänzern der Senioren IV S, der höchsten Klasse im Amateur-Tanzsport nichts anhaben. Unser Paar meisterte die Vorrunde mit 25 von 25 möglichen Kreuzen und konnte in der Endrunde dem Siegerpaar aus Kirchheim im Langsamen Walzer, Wiener Walzer und Slowfox noch jeweils eine Einserplazierung abringen. Somit ertanzten sie sich mit drei Einsen und 21 Zweien unangefochten den 2. Platz. Bei einem Glas Sekt feierten sie zusammen mit dem Sieger und den übrigen Endrundenteilnehmern ihren Erfolg.

Am selben Tag fand im wunderschönen Bad Dürrheim im Haus des Bürgers das Frühjahrsturnier des Tanzsportclubs Villingen-Schwenningen statt. Der Turniersaal war sehr ansprechend geschmückt, das Publikum herzlich und die Akteure hoch motiviert. Unser Reutlinger Paar Thomas und Gabriele Alber tanzte  sich in der Gruppe der Senioren II D auf den 1. Platz und im darauffolgenden - kleinen aber feinen - Senioren-II-C-Turnier erreichten sie den 4. Platz.  Mit einem ansprechend gestalteten Pokal im Gepäck traten sie glücklich die Heimreise an.

Das Paar Gunther Scholl und Beate Lever nahmen in Königsbrunn in der Nähe von Augsburg an einem Turnierwochenende im Rahmen der Bayernpokal-Serie teil.  Am Samstag erreichten die Beiden in der Sen III C den 1. Platz von 10 Paaren und in der Sen II C nach einer Vor- und Zwischenrunde den 2. Platz von 13 Paaren. Am Nachmittag entspannte das Paar bei sommerlichen Temperaturen im Botanischen Garten in Augsburg, um wieder Kräfte für den folgenden Turniertag zu sammeln. Am Sonntag erreichten Scholl/Lever in der Sen III C den 2. Platz von 10 Paaren und in der Sen II C den 6. Platz von 13 Paaren. Neben vielen Paaren aus Baden-Württemberg und Bayern fanden sich in Königsbrunn etliche Paare aus Österreich ein. So konnten neben der Begegnung mit bereits vertrauten Tanzpaaren grenzüberschreitend neue Bekanntschaften geschlossen werden.

Ein weiteres Paar des Vereins, Alexander und Marina Engel, machten sich auf den weiten Weg nach Düsseldorf, um ihre Leistung beim Deutschlandpokal der Sen II S Latein in einem starken Startfeld von 25 Paaren zu messen. Die Beiden erreichten souverän und eindeutig den 3. Platz dieses Turniers. Diese Leistung ist umso beachtlicher, wenn man weiß, dass Marina Engel erst vor wenigen Monaten mit dem Training für Latein-Turniere begonnen hat. Alex verfügt bereits über Turniererfahrung von der D bis zur S-Klasse und ist zum Start in der S-Klasse berechtigt und verpflichtet. Somit ist Marina zusammen mit ihrem Mann Alexander in ihrem ersten Lateinturnier am 17.02. in diesem Jahr direkt in der S-Klasse eingestiegen. Der Verein ist sehr stolz auf die Leistung des Ehepaars Engel und gratuliert herzlich zu dem verdienten Erfolg.

 

Text: P. und W. Hesse, G. und T. Alber, B. Lever
Bilder: Blitznicht (Foto von Hesse, Foto von Scholl/Lever), Privat (Foto von Alber)