Arbeitsstundenpflicht für das Jahr 2021 auf 50% reduziert

Der Gesamtvorstand hat in seiner Sitzung am 09.11.2021 beschlossen, dass wir bezüglich der Soll-Arbeitsstundenpflicht für das Jahr 2021 erneut wie im Vorjahr auf Grund der Corona-Pandemie den Mitgliedern entgegenkommen möchten und diese auf 50% reduzieren. Das bedeutet, dass bei einer aktiven Mitgliedschaft über das ganze Jahr statt 6 Arbeitsstunden nur 3 Arbeitsstunden als Sollstunden im Jahr 2021 angesetzt werden, für unterjährig eingetretene Mitglieder entsprechend ab dem Eintrittsdatum. Bitte werft Eure Arbeitsstundenkarten 2021, sofern Ihr Arbeitsleistungen erbracht habt, bis spätestens Ende Januar 2022 in den Briefkasten im Untergeschoss oder sendet diese an die Geschäftsstelle. Solltet Ihr im Jahre 2021 über Eure Arbeitsstundenpflicht hinaus Arbeitsleistungen für den Verein erbracht haben, so könnt Ihr  diese in das Jahr 2022 übertragen lassen. Die Arbeitskarten für das Jahr 2022 werden im Januar verteilt.

In der Mitgliederversammlung 2020 wurde beschlossen, dass die Ersatzleistungen für nicht abgeleistete Arbeitsstunden ab dem 01.01.2021 von bisher 7,67 €/Stunde auf 10 €/Stunde erhöht werden. Die Arbeitsstundenpflicht erhält auch eine neue Altersbeschränkung: rückwirkend ab 01.01.2020 sind nur noch aktive Mitglieder im Alter von 16 bis 79 Jahre (Stichtag 01.01.) verpflichtet, Arbeitsstunden zur Unterstützung des Vereins abzuleisten.

Ebenfalls möchten wir dringend bitten, dass sich mehr Mitglieder für die Pflege unseres schönen Clubheims engagieren. Der Verein benötigt diese Hilfe. Sollten wir nicht ausreichend Helfer haben, so müssen wir die Arbeiten an externe Dienstleister vergeben. Dies kostet viel Geld und stellt den Verein vor neue Herausforderungen. Wir bitten daher um Euer Engagement.

Wir veröffentlichen die möglichen Arbeitsleitungen wie immer per Aushang im TSCR und zusätzlich auch auf unserer Homepage unter "Verein-->Helferstunden".

Vielen Dank für Eure Unterstützung und Mithilfe.

Der Vorstand