Zusammenfassung Turnier- und Sportordnung (TSO) des DTV

Schrittbegrenzung für D- und C-Klassen

Schrittbegrenzung - WDSF Syllabus

TSO Kleiderordnung für Turniersport

Kleiderordnung für Turniersport nach TSO

Alters- und Klasseneinteilungen im DTV

Alle Alterseinteilungen beziehen sich auf das vollendete Lebensjahr (Geburtstag) im Wettkampfjahr = Kalenderjahr

Die Startklassenzugehörigkeit richtet sich nach der höchsten Startklasse eines Partners.

Jedes Paar muss in den D-Klassen beginnen.

Bei einem Wechsel der Startgruppe verbleibt das Paar in der bisherigen Startklasse.

Kinder

Kinder I

beide Partner 9 Jahre und jünger im Wettkampfjahr (Höchstalter des älteren Partners 9 Jahre)

D-Klasse

St., Lat., je 3 Tänze

Schrittbegrenzung

C-Klasse

St., Lat., je 4 Tänze

Schrittbegrenzung

Doppelstart bei den Junioren I in allen Klassen möglich.

Aufstieg in Junioren I B-Klasse möglich.

 

Kinder II

ein Partner 10 und 11 Jahre im Wettkampfjahr, der andere kann jünger sein (Höchstalter des älteren Partners 11 Jahre)

D-Klasse

St., Lat., je 3 Tänze

Schrittbegrenzung

C-Klasse

St., Lat., je 4 Tänze

Schrittbegrenzung

Doppelstart bei den Junioren I in allen Klassen möglich.

Aufstieg in Junioren I B-Klasse möglich.

Kinder I + II sind bis auf weiteres zu einer Altersgruppe zusammengefasst.

Junioren

Junioren I

ein Partner 12 und 13 Jahre im Wettkampfjahr, der andere kann jünger sein (Höchstalter des älteren Partners 13 Jahre)

D-Klasse

St., Lat., je 3 Tänze

Schrittbegrenzung

C-Klasse

St., Lat., je 4 Tänze

Schrittbegrenzung

B-Klasse

St., Lat., je 5 Tänze 

Doppelstart bei den Junioren II in allen Klassen möglich Junioren II (ein Partner 14 und 15 Jahre im Wettkampfjahr, der andere kann jünger sein)

 

Junioren II

ein Partner 14 und 15 Jahre im Wettkampfjahr, der andere kann jünger sein (Höchstalter des älteren Partners 15 Jahre)

D-Klasse

St., Lat., je 3 Tänze

Schrittbegrenzung

C-Klasse

St., Lat., je 4 Tänze

Schrittbegrenzung

B-Klasse

St., Lat., je 5 Tänze 

Doppelstart bei der Jugend in allen Klassen möglich.

Aufstieg in Jugend A-Klasse möglich.

Jugend

ein Partner 16, 17 und 18 Jahre im Wettkampfjahr, der andere kann jünger sein (Höchstalter des älteren Partners 18 Jahre)

D-Klasse

St., Lat., je 3 Tänze

Schrittbegrenzung

C-Klasse

St., Lat., je 4 Tänze

Schrittbegrenzung

B-Klasse

St., Lat., je 5 Tänze 

A-Klasse

St., Lat., je 5 Tänze 

Doppelstart bei der Hauptgruppe in allen Klassen möglich.

Aufstieg in Hauptgruppe S-Klasse möglich

Hauptgruppe

Hauptgruppe

ein Partner mindestens 19 Jahre im Wettkampfjahr, der andere kann jünger sein

D-Klasse

St., Lat., je 3 Tänze

Schrittbegrenzung

C-Klasse

St., Lat., je 4 Tänze

Schrittbegrenzung

B-Klasse

St., Lat., je 5 Tänze 

A-Klasse

St., Lat., je 5 Tänze 

S-Klasse

St., Lat., je 5 Tänze 

 

Hauptgruppe II

ein Partner mindestens 28 Jahre im Wettkampfjahr, der andere kann jünger sein

D-Klasse

St., Lat., je 3 Tänze

Schrittbegrenzung

C-Klasse

St., Lat., je 4 Tänze

Schrittbegrenzung

B-Klasse

St., Lat., je 5 Tänze 

A-Klasse

St., Lat., je 5 Tänze 

S-Klasse

St., Lat., je 5 Tänze 

Doppelstart bei der Hauptgruppe in allen Startklassen möglich, Aufstiege gelten für beide Startgruppen.

Senioren

Senioren I

der jüngere Partner mindestens 30 Jahre im Wettkampfjahr, der ältere Partner mindestens 35 Jahre im Wettkampfjahr (Mindestalter des jüngeren Partners 30 Jahre, Mindestalter des älteren Partners 35 Jahre)

D-KlasseSt., Lat., je 3 TänzeSchrittbegrenzung
C-KlasseSt., Lat., je 4 TänzeSchrittbegrenzung
B-KlasseSt., Lat., je 5 Tänze 
A-KlasseSt., Lat., je 5 Tänze 
S-KlasseSt., Lat., je 5 Tänze 

Doppelstart bei der Hauptgruppe II in allen Startklassen möglich, Aufstiege gelten für beide Startgruppen.

 

Senioren II

der jüngere Partner mindestens 40 Jahre im Wettkampfjahr, der ältere Partner mindestens 45 Jahre im Wettkampfjahr (Mindestalter des jüngeren Partners 40 Jahre, Mindestalter des älteren Partners 45 Jahre)

D-KlasseSt., Lat., je 3 TänzeSchrittbegrenzung
C-KlasseSt., Lat., je 4 TänzeSchrittbegrenzung
B-KlasseSt., Lat., je 5 Tänze 
A-KlasseSt., Lat., je 5 Tänze 
S-KlasseSt., Lat., je 5 Tänze 

Doppelstart bei den Senioren I in allen Startklassen möglich, Aufstiege gelten für beide Startgruppen.

 

Senioren III

der jüngere Partner mindestens 50 Jahre im Wettkampfjahr, der ältere Partner mindestens 55 Jahre im Wettkampfjahr (Mindestalter des jüngeren Partners 50 Jahre, Mindestalter des älteren Partners 55 Jahre)

D-KlasseSt., Lat., je 3 TänzeSchrittbegrenzung
C-KlasseSt., Lat., je 4 TänzeSchrittbegrenzung
B-KlasseSt., Lat., je 5 Tänze 
A-KlasseSt., Lat., je 5 Tänze 
S-KlasseSt., Lat., je 5 Tänze 

Doppelstart bei den Senioren II in allen Startklassen möglich, Aufstiege gelten für beide Startgruppen.

 

Senioren IV (kein Latein)

der jüngere Partner mindestens 60 Jahre im Wettkampfjahr, der ältere Partner mindestens 65 Jahre im Wettkampfjahr

D-KlasseSt., je 3 TänzeSchrittbegrenzung
C-KlasseSt., je 4 TänzeSchrittbegrenzung
B-KlasseSt., je 5 Tänze 
A-KlasseSt., je 5 Tänze 
S-KlasseSt., je 5 Tänze 

Doppelstart bei den Senioren III in allen Startklassen möglich, Aufstieg gilt für beide Startgruppen.

Wechsel der Startgruppe von den Senioren III Standard zu den Senioren IV Standard bei Aufstieg von Senioren III C-Standard zu Senioren III B-Standard auch während des Wettkampfjahres möglich.

 

Senioren V (kein Latein, nur S-Klasse)

der jüngere Partner mindestens 70 Jahre im Wettkampfjahr, der ältere Partner mindestens 75 Jahre im Wettkampfjahr (Mindestalter des jüngeren Partners 70 Jahre, Mindestalter des älteren Partners 75 Jahre)

S-KlasseSt., je 5 Tänze 

Doppelstart bei den Senioren IV in Klasse S möglich, Aufstieg gilt für beide Startgruppen.

Quelle Klassen- und Gruppeneinteilung und weitere Informationen

Aufstiegsregelung

Aufstiegsplätze und -punkte

gültig ab 01.01.2022

Kann ein Paar gem. TSO durch einen Aufstieg in die nächsthöhere Startklasse auch während des Kalenderjahres die Startgruppe wechseln, so muss diese Entscheidung vor einem weiteren Start getroffen werden.

Eine Platzierung gilt ab dem 01.07.2008 dann als Aufstiegsplatzierung, wenn damit mindestens 2 Aufstiegspunkte erzielt werden.

 

Kinder-, Junioren- und Jugendgruppen - Standard
StartgruppeAufstieg nachPlatzierungenPunkte
Kinder I/IIC-Klasse5 x 1-320
Junioren IC-Klasse5 x 1-320
Junioren IB-Klasse5 x 1-330
Junioren IIC-Klasse5 x 1-320
Junioren IIB-Klasse5 x 1-330
JugendC-Klasse5 x 1-340
JugendB-Klasse5 x 1-340
JugendA-Klasse5 x 1-380
Kinder-, Junioren- und Jugendgruppen - Latein
StartgruppeAufstieg nachPlatzierungenPunkte
Kinder I/IIC-Klasse5 x 1-320
Junioren IC-Klasse5 x 1-330
Junioren IB-Klasse5 x 1-350
Junioren IIC-Klasse5 x 1-330
Junioren IIB-Klasse5 x 1-360
JugendC-Klasse5 x 1-350
JugendB-Klasse5 x 1-370
JugendA-Klasse5 x 1-3100
Hauptgruppe und Hauptgruppe II - Standard
Aufstieg nachPlatzierungenPunkte
C-Klasse7 x 1-6100
B-Klasse7 x 1-5150
A-Klasse7 x 1-3200
S-Klasse10 x 1-3250
 Hauptgruppe und Hauptgruppe II - Latein
Aufstieg nachPlatzierungenPunkte
C-Klasse7 x 1-6100
B-Klasse7 x 1-5150
A-Klasse7 x 1-3200
S-Klasse10 x 1-3250
Senioren I bis III - Standard
Aufstieg nachPlatzierungenPunkte
C-Klasse7 x 1-6100
B-Klasse7 x 1-5150
A-Klasse7 x 1-3200
S-Klasse10 x 1-3250
Senioren I bis III - Latein
Aufstieg nachPlatzierungenPunkte
C-Klasse5 x 1-650
B-Klasse5 x 1-5100
A-Klasse5 x 1-3100
S-Klasse5 x 1-3150
Senioren IV und V - Standard
Aufstieg nachPlatzierungenPunkte
C-Klasse (nicht Senioren V)5 x 1-650
B-Klasse (nicht Senioren V)5 x 1-575
A-Klasse (nicht Senioren V)5 x 1-3100
S-Klasse5 x 1-3150

Quelle der aktuellen Aufstiegsregelung